Seite drucken  |  - A A A +

Ausbildung zur/zum Anästhesietechnischen Assistentin/en (ATA)


Berufsbild

Anästhesietechnische Assistenten arbeiten hauptsächlich im Operationsteam und erlangen hierfür das notwendige Fachwissen, Patienten unter Berücksichtigung ihrer physischen und psychischen Situation während ihres Aufenthaltes im Bereich der Anästhesie zu betreuen. Sie unterstützen den Anästhesisten bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Narkose, sind für die Wiederaufbereitung von Anästhesiematerialien zuständig und verfügen über die Sachkenntnis zur Nutzung und Wartung von medizinischen Geräten, Narkosegeräten und Narkosematerialien.

Ausbildungskonzept

Die dreijährige Ausbildung zur/zum "Anästhesietechnischen Assistentin/en“ erfolgt im dualen System. Die theoretischen Inhalte und die praktischen Einsatzorte ergeben sich aus den Vorgaben des Curriculums der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Die theoretische Ausbildung findet z.B. am "Ausbildungszentrum für Gesundheitsfachberufe des Universitätsklinikums Halle (Saale)" in einzelnen Blockwochen statt. Der praktische Teil der Ausbildung findet in den 3 Standorten unseres Klinikums statt. Während ihrer Ausbildung erlernen ATA die anäthesiologische Assistenz im Operationssaal, im Aufwachraum, in der Notaufnahme, in der Funktionsdiagnostik sowie in der Schmerzambulanz unseres Klinikums.

Ausbildungsdauer

3 Jahre in Vollzeit. Jeweils Beginn am 1. September und Ende am 31. August.

Ihre Chancen

Sie erlernen einen Beruf mit vielfältigen Zukunftsperspektiven, indem Sie sich stetig weiterentwickeln können. Die Ausbildungsvergütung erfolgt nach dem Tarif des Caritasverbandes mit einem monatlichen Entgelt ab ca. 870 € und einem Jahresurlaub von 30 Tagen.

Abschluss

Anästhesietechnische Assistentin / Anästhesietechnischer Assistent (DKG)

Zulassungsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige Schulbildung mit guten Leistungen
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung zusammen mit
    • einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens 2 Jahren oder
    • der Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/in oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflege- oder Altenpflegehilfe
  • gesundheitliche und persönliche Eignung
  • positive Grundeinstellung gegenüber den christlichen Zielen des Trägers

Informationen

Bewerbung

Nähere Informationen finden Sie hier.

Eichsfeld Klinikum gGmbH
Bildungsinstitut
- Berufsbildende Schule -
Windische Gasse 112
37308 Heilbad Heiligenstadt

Telefon:

Sekretariat
(03606) 76 11 60

Schulleitung
Ausbildungen in der Pflege
(03606) 76 11 56

Fort-/Weiterbildungsleitung
Ausbildungen zur Hebamme, ATA,
MFA, OTA, IT und Studiengänge
(03606) 76 12 07

Telefax:

(03606) 76 11 21

Email:

Lehrkräfte/Sekretariat:
bildung@eichsfeld-klinikum.de

Praxisanleiter:
praxisanleiter@eichsfeld-klinikum.de

Mailadressen unserer Mitarbeiter