Seite drucken  |  - A A A +

Vorsorge und Diagnostik



Um den Erfolg moderner Behandlungsmethoden weiter zu steigern, ist eine ausreichende Vorsorge unumgänglich. So können Erkrankungen vermieden oder durch frühzeitige Diagnosestellung rechtszeitig behandelt werden.

Die frühzeitige Behandlung bringt gerade bei Krebserkrankungen einen unschlagbaren Vorteil für den Krankheitsverlauf und die Heilungsaussichten. Daher ist es dem Eichsfeld Klinikum ein großes Anliegen, den Menschen in der Region eine Anlaufstelle für Vorsorgemaßnahmen zu bieten.

Viele dieser Maßnahmen realisieren wir in sehr enger Kooperation mit niedergelassenen Ärzten. So profitieren besonders Menschen mit individuell hoher gesundheitlicher Belastung von den stationsnahen Vorsorgemaßnahmen. Natürlich stehen diese Maßnahmen am Eichsfeld Klinikum jedem offen.

Im Rahmen der Krebsvorsorge stehen an allen Standorten Angebote zur ambulanten Magen- und Darmspiegelung zur Verfügung. Die Mammografie wird in Zusammenarbeit mit der radiologischen Praxis Wagner im Haus Heiligenstadt durchgeführt.
Diese Untersuchung stellt für Frauen einen wesentlichen Faktor für die Früherkennung und damit auch die gute Behandelbarkeit des Brustkrebses dar.

Im Haus Reifenstein ist die urologische Abteilung auf die Frühdiagnostik des Prostatakrebses spezialisiert. Auch dabei besteht eine enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen.






 



Wenn Sie Fragen zu Vorsorgeuntersuchungen haben, sprechen Sie mit Ihrem Haus- oder Facharzt.

Gerne helfen auch wir Ihnen weiter.

Schreiben Sie eine E-Mail an unser ärztliches Sekretariat
(E-Mail schreiben).

Ihre Anfragen werden wir zeitnah beantworten, Ihre Angaben behandeln wir selbstverständlich diskret und vertraulich.